Taxifahrer kassieren doppelt

Ich hatte diese Woche “Glück”, da ich von Heidelberg nach Mannheim nur auf der Autobahn mit dem Taxi fahren musste – also kein Stop&Go.

Taxi
Taxi – praktisch aber teuer?

Aber so scheint es im Stadtverkehr zu laufen:

Würde der Taxilenker nun langsam auf eine rote Ampel zurollen, um treibstoffsparend möglichst ohne anzuhalten durchfahren zu können, würde er nur den Tarif für die Wegstrecke verdienen. Rast er jedoch dieselben Meter, um dann möglichst lange zu warten, kassiert er doppelt: einmal für die Strecke und dann noch einmal für das Warten. Die Gesamtreisezeit bleibt in den allermeisten Fällen dieselbe. Der Fahrgast hat also keinen Zeitgewinn, sondern eine ungemütliche Fahrt und eine höhere Rechnung.

Update: Es gibt wohl auch gegenteilige Meinungen. 😉

[via Telepolis | vowe | taxi-blog]

Also read...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *